Neuss: Golffahrer ver­ur­sacht unter Alkoholeinfluss Unfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-​Furth (ots) – Am Sonntagmorgen (29.03.), gegen 07:20 Uhr, beab­sich­tigte eine Polizeistreife auf der Further Straße einen VW Golf zu kon­trol­lie­ren.

Dessen bis dato unbe­kann­ter Fahrer kam den Polizisten mit augen­schein­lich deut­lich über­höh­ter Geschwindigkeit ent­ge­gen. Als die Beamten den Wagen stop­pen woll­ten, bog die­ser in die Kolpingstraße ab. Dort endete seine Fahrt dann abrupt.

Der 29-​jährige Golffahrer kam von der Fahrbahn ab, tou­chierte dabei ein Verkehrszeichen und blieb letzt­end­lich an einem Baum ste­hen. Der Wagen war nicht mehr fahr­be­reit und musste abge­schleppt wer­den. Der Fahrer aus Neuss blieb unver­letzt.

Ein Grund für den Unfall war auch schnell gefun­den: Der Neusser stand erheb­lich unter Alkoholeinfluss. Ein Vortest ergab einen Wert, der deut­lich über dem des Erlaubten lag.

Ein Arzt ent­nahm dem Fahrer auf der Wache die erfor­der­lich gewor­dene Blutprobe, sei­nen Führerschein stell­ten die Beamten sicher.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)