Neuss: Pfarreiengemeinschaft Neuss-​Mitte sam­melt wie­der für Flüchtlinge

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Ab sofort sam­melt die Pfarreiengemeinschaft wie­der für Asylbewerber und Flüchtlinge in der Erstaufnahmestelle im frü­he­ren St. Alexius-Krankenhaus. 

Gesucht wer­den Kinderkleidung (vor allem für Babys), Sommerkleidung (nur für Damen!), Sommerschuhe, Koffer und Reisetaschen, Kinderwagen und ‑auto­sitze, Kinderspielzeug und Süßigkeiten. Ausdrücklich nicht gebraucht wer­den Winter- und Herrenkleidung, davon ist noch genug vorhanden.

In den Kirchen St. Quirin, St. Marien, Hl. Dreikönige und St. Pius ste­hen Sammelbehälter, und zwar gut sicht­bar im Eingangsbereich. Die Kirchen sind täg­lich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Auch St. Kamillus betei­ligt sich, steht aber nur zu den Gottesdienstzeiten offen. Alle Neusser sind ein­ge­la­den, diese Abgabestellen zu nut­zen. Ehrenamtliche Helfer über­neh­men den Transport zur Erstaufnahmestelle im ehe­ma­li­gen St. Alexius-​Krankenhaus, wo die Spenden dann an Hilfebedürftige ver­teilt werden.

Die Aktion beginnt am kom­men­den Sonntag und endet vor­aus­sicht­lich zu Pfingsten Ende Mai.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)