Meerbusch: Terrassentür hielt dem Einbruchsversuch stand – das Fenster nicht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch-​Büderich (ots) – Am Donnerstag (26.3.), zwi­schen 13 und 22 Uhr, ver­such­ten bis­lang unbe­kannte Täter zunächst erfolg­los die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Straße „Am Roten Kreuz” auf­zu­he­beln.

Die Tür hielt, dank ange­brach­ter Zusatzschlösser, stand. Doch die Einbrecher gaben nicht auf und schaff­ten es, ein Fenster gewalt­sam zu öff­nen.

Auf ihrer Suche nach Wertgegenständen durch­such­ten sie Schränke und Schubladen. Sie erbeu­te­ten Schmuck und ver­lie­ßen den Tatort offen­bar durch die Hauseingangstür.

Die Polizei ermit­telt und sucht Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)