Meerbusch: Per Haftbefehl Gesuchter fällt bei Verkehrskontrolle auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Am Donnerstagnachmittag (26.03.) führte der Verkehrsdienst der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss auf der Holbeinsteinstraße eine Verkehrskontrolle durch. 

Dabei über­prüf­ten die Ordnungshüter ins­ge­samt 82 Fahrzeuge. In fünf Fällen stan­den die Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Sie muss­ten zwecks Blutprobe mit zur Wache.

Die Polizei fer­tigte Anzeigen gegen die Betroffenen, genauso wie gegen drei wei­tere Verkehrsteilnehmer, die ohne Fahrerlaubnis unter­wegs waren.

Einen 28-​jährigen Neusser nah­men die Polizeibeamten fest, weil gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Düsseldorf vorlag.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)