Kaarst: Weißer Mercedes Sprinter „Pannenhilfsfahrzeug” gestoh­len – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Holzbüttgen (ots) – Am Donnerstagabend (26.03.), zwi­schen 19:45 Uhr und 20:15 Uhr, ver­schaff­ten sich unbe­kannte Diebe gewalt­sam Zugang zu einer Werkstatt im Gewerbegebiet an der Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße.

Abgesehen hat­ten es die Täter auf einen wei­ßen Mercedes Sprinter mit dem amt­li­chen Kennzeichen NE-​J555. Bei dem Wagen han­delt es sich um ein Pannenhilfsfahrzeug. An bei­den Seiten der Karosserie war ein Firmenname in blauer Schrift auf­ge­bracht. Der Sprinter war zudem mit einem gel­ben Rundumlicht ausgestattet.

Der Firmenbesitzer ver­stän­digte die Polizei, als er Kenntnis von dem Diebstahl des Transporters erhielt. Eine Fahndung nach dem Mercedes Sprinter ver­lief ohne Erfolg.

Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Diebstahl oder auf den Verbleib des Autos geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)