Neuss: Earth Hour 2015 – Quirinusstadt schal­tet Lichter aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Rund um den Globus gehen am kom­men­den Samstag, 28. März 2015, die Lichter aus. Auch die Stadt Neuss betei­ligt sich von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr an der WWF Earth Hour und wird an zahl­rei­chen Gebäuden das Licht ausschalten.

Fast alle städ­ti­schen Gebäude, wie Rathaus, Schulgebäude, Museen, Theater, Zeughaus, Stadthalle, Stadtbibliothek und Romaneum, blei­ben dun­kel, aber auch 3 M, die Möbelhäuser Höffner und Knuffmann, die Hafenverwaltung sowie die Galopprennbahn betei­li­gen sich an der welt­wei­ten Aktion.

Viele Wahrzeichen wie das Quirinus Münster oder das Obertor aber auch die Museumsinsel Hombroich sowie katho­li­sche und evan­ge­li­sche Kirchen wer­den unbe­leuch­tet sein.

In Deutschland betei­li­gen sich 163 Städte und Gemeinden an der Earth Hour und stel­len damit einen neuen Rekord auf.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)