Neuss/​Dormagen: Wohnungseinbrüche in Mehrfamilienhäusern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Dormagen (ots) – In Neuss und Dormagen bra­chen Einbrecher am Dienstag (24.3.) auf unbe­kannte Weise in Mehrfamilienhäuser ein.

Diese befan­den sich an der Königstraße (Neuss-​Innenstadt), an der Benzstraße (Neuss-​Vogelsang) und an der Bahnhofstraße (Dormagen-​Mitte). Möglicherweise öff­ne­ten Bewohner auf Klingeln arg­los den Hauseingang mit­tels elek­tro­ni­schem Türdrücker. Anschließend hebel­ten die unge­be­te­nen Gäste Wohnungseingangstüren auf.

Zwischen 13:45 und 14:30 Uhr, stah­len Unbekannte aus einer Wohnung an der Königstraße (Neuss) Bargeld, hoch­wer­tige, braune Damenstiefel der Marke Burberry und einen schwar­zen Louis Vuitton Rollkoffer.

Zwischen 8:45 und 17:45 Uhr, lie­ßen Täter eine Nespresso Kaffeemaschine und Bargeld an der Benzstraße (Neuss) mitgehen.

Zwischen 9:15 und 15:15 Uhr, erbeu­te­ten Einbrecher einen Laptop aus der Wohnung an der Bahnhofstraße in Dormagen.

Als die Mieter die Taten ent­deck­ten, rie­fen sie die Polizei. Diese ermit­telt nun auf­grund der vor­ge­fun­de­nen Spuren und Zeugenaussagen. Wer sich erin­nert, ver­däch­tige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit einem der Sachverhalte gemacht zu haben, mel­det sich bitte unter der 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)