Korschenbroich: Abbiegeunfall – eine Person leicht ver­letzt – hoher Sachschaden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – Am 25.03.2015, gegen 17.10 Uhr, befuhr eine 61-​jährige Mönchengladbacherin hin­ter einem Lastkraftwagen die Bundesstraße 230 aus Neuss kom­mend in Richtung Mönchengladbach. 

Der Lastkraftwagen bog nach­fol­gend nach rechts auf die Landstraße 32 in Richtung Büttgen ab. Zeitgleich stoppte ein 25-​jähriger Neusser auf der Landstraße 32 sei­nen PKW an der dor­ti­gen Haltlinie, um anschlie­ßend nach links auf die Landstraße 32 in Richtung Neuss abzubiegen.

Dabei über­sah er offen­sicht­lich den PKW der 61-​Jährigen. Diese konnte trotz einer ein­ge­lei­te­ten Vollbremsung eine Kollision nicht verhindern.

Beide PKW wur­den so stark beschä­digt, dass sie nicht mehr fahr­be­reit waren. Die 61-​jährige Mönchengladbacherin wurde leicht verletzt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)