Neuss: Tulpen Magnolie gespendet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Noch im April wird die über­wäl­ti­gende Blüten­pracht einer Tulpen-​Magnolie den Drususplatz bereichern. 

Umweltdezernent Christoph Hölters (l.) pflanzte die Magnolie gemeinsam mit Beate Roderigo (2.v.r.), Vorsitzende der Bürgerstiftung, der stellvertretenden Vorsitzenden Heidi Peters (m.), Vorstandsmitglied Dorothea Gravemann (2.v.l.) und Dieter Steins (r.), stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates. Foto: Stadt
Umweltdezernent Christoph Hölters (l.) pflanzte die Magnolie gemein­sam mit Beate Roderigo (2.v.r.), Vorsitzende der Bürgerstiftung, der stell­ver­tre­ten­den Vorsitzenden Heidi Peters (m.), Vorstandsmitglied Dorothea Gravemann (2.v.l.) und Dieter Steins (r.), stell­ver­tre­ten­der Vorsitzender des Stiftungsrates. Foto: Stadt

Durch eine groß­zü­gige Spende der Bürgerstiftung Neuss im Rahmen der Aktion „Neuss pflanzt einen Baum“ wurde die Pflanzung der Magnolie mög­lich. Bereits zuvor hatte die Bürgerstiftung aus eige­nen Mitteln das durch den Sturm „Ela“ stark ram­po­nierte Ziergitter des Springbrunnens wieder­herstellen lassen.

Die offi­zi­elle Pflanzung haben jetzt Umwelt­dezernent Christoph Hölters sowie Beate Roderigo, Vorsitzende der Bürgerstiftung, die stell­ver­tre­tende Vorsitzende Heidi Peters, Vorstandsmitglied Dorothea Gravemann und Dieter Steins, stell­ver­tre­ten­der Vorsitzender des Stiftungsrates, vorgenommen.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)