Neuss: Fußgängerin schwer ver­letzt – Verkehrsunfall mit Pkw – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Schwer verletzte wurde am heutigen Montag, den 23.03.2015 gegen 17:00 Uhr eine Fußgängerin auf dem Hammfelddamm. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einer Kollision mit einem Pkw.

Der Fahrer eines Pkw Opel befuhr den Hammfelddamm aus Richtung Alexianerplatz kommend in Richtung Stresemannallee. An dem beampelten Fußgängerübergang vor der Feuerwache kam es zu dem folgenschweren Verkehrsunfall.

2015-03-23_Ne_vup_Hammfelddamm_007Die Fußgängerin wurde bei der Überquerung des Hammfelddamms von dem Pkw erfasst, aufgeladen und stürzte im weiteren Verlauf auf die Straße. Dabei zog Sie sich schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungswagen wurde die Verunfallte in ein Krankenhaus verbracht.

Inwieweit der Fahrer des Pkw verletzt wurde, ist zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt. Die Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Im Einsatz waren Notarzt, Rettungsdienst und Polizei.

Weitere Infos folgen.

Neuss (ots) - Am Montag, 23.03.2015, um 17:00 Uhr, ereignete sich am Hammfelddamm in Neuss ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr ein 44-jähriger Opel Fahrer aus Düsseldorf mit seinem Fahrzeug den Hammfelddamm in Richtung Stresemannallee.

In Höhe der Straße Europadamm lief für den Autofahrer von rechts nach links eine Joggerin über die Fahrbahn. Dabei wurde die 35-jährige aus dem Kreis Borken von dem PKW erfasst. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus gebracht.

Der PKW wurde zur Begutachtung durch einen Sachverständigen sichergestellt, der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht noch Zeugen die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02131-3000 mit dem Verkehrskommissariat in Neuss in Verbindung zu setzen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)