Grevenbroich: Polizei ermit­telt Unfallflüchtigen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Neurath (ots) – In der Nacht zum Sonntag (22.03.), gegen 03:10 Uhr, infor­mier­ten Zeugen die Polizei über einen Verkehrsunfall auf der Landstraße 375, in Höhe des Kraftwerkes. 

Ein PKW war kurz vor­her von der Straße abge­kom­men und hatte ein Verkehrszeichen umge­fah­ren. Anschließend ent­fernte sich der Fahrer mit sei­nem PKW, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Zeugenaussagen führ­ten Beamte der Polizeiwache Grevenbroich auf die Spur des Flüchtigen. Ein 27-​jähriger Grevenbroicher konnte als Tatverdächtiger ermit­telt werden.

Da er unter Alkoholeinfluss stand musste er sich einer Blutprobe unter­zie­hen. Seinen Führerschein stellte die Polizei sicher.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)