Neuss: Polizei sucht Exhibitionisten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Rosellen (ots) – Die Neusser Polizei fahn­det zur Zeit nach einem Mann, der sich im Ortsteil Rosellen in scham­ver­let­zen­der Weise gezeigt hat. 

Eine 52-​jährige Neusserin war am Freitagnachmittag (20.03.) gegen 13:15 Uhr im Bereich der Felder an der Brunnenstraße mit ihrem Hund spa­zie­ren. Die Geschädigte näherte sich einer Sitzgelegenheit und bemerkte dort einen jün­ge­ren Mann, der ein Fahrrad mitführte.

Als sich die Frau auf glei­cher Höhe befand, ent­le­digte sich die Person plötz­lich ihrer Kleidung und posierte nackt vor der Geschädigten. Die suchte dar­auf­hin das Weite und infor­mierte von zu Hause aus die Polizei, die mit meh­re­ren Streifenwagen nach dem Exhibitionisten fahndete.

Der Polizei liegt fol­gende Beschreibung vor:

  • ca. 20–25 Jahre alt, 180–185 cm groß, schmale Statur, sprach Hochdeutsch,
  • sehr kurz rasierte dunkle Haare, trug eine dunkle län­gere Jacke und eine dunkle Pudelmütze.
  • Zum mit­ge­führ­ten Fahrrad liegt keine wei­tere Beschreibung vor.

Wer Hinweise auf die Person geben kann wird gebe­ten, sich mit der Neusser Polizei unter der Rufnummer 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)