Rhein-​Kreis Neuss: Erfolg für zwei Musikerinnen aus Kaarst – Fabienne Kreuzer und Nicola Stock rei­sen zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss/​Kaarst – Große Freude bei zwei Schülerinnen der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss: Fabienne Kreuzer und Nicola Yasmin Stock aus Kaarst erspiel­ten sich jetzt die Fahrkarte zum Bundeswettbewerb „Jugend musi­ziert” in Hamburg. 

2015-03-19_rkn_Musikschule_Jugend-musiziert-Regionalwettbewerb31
Fabienne Kreuzer

Beim Landeswettbewerb in Düsseldorf qua­li­fi­zierte sich die Querflötistin Fabienne Kreuzer mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten für die nächste Runde.

2015-03-19_rkn_Musikschule_Jan-Breer_Simon-Loens_Nicola-Stock_Tobias-Loens
2 v. r. Nicola Stock, Fotos(2): RKN

Nicola Yasmin Stock freute sich nicht nur über 23 Punkte in den Solowertungen Gitarre und Mandoline und damit zwei Weiterleitungen zum Bundeswettbewerb; sie beglei­tet mit ihrer Mandoline auch Jana Dannenberg aus Düsseldorf zum Wettbewerb in die nord­deut­sche Hansestadt.

Ruth Braun-​Sauerwein, Leiterin der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss, freute sich über die über­durch­schnitt­lich guten Bewertungen ihrer Nachwuchstalente.

Erst am letz­ten Märzwochenende stel­len sich die Zwillinge Tobias Löns (Gitarre) und Simon Löns (Saxophon) aus Kaarst der Jury beim Landeswettbewerb in Hessen. Beim Landeswettbewerb in Düsseldorf konn­ten sie auf­grund von Klassenfahrten nicht dabei sein.

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)