Korschenbroich: Schwerer Verkehrsunfall – Fahrer eingeklemmt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-Steinhausen – Direkt an der Feuerwache Steinhausen ereignete sich am heutigen Mittwoch, den 18.03.2015 gegen 07:50 Uhr, ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Bei der Kollision zweier Pkw und einem Traktor wurde eine Person im Fahrzeug eingeklemmt.

Nach ersten Informationen befuhr ein Pkw Volvo die Straße "Bauernhütte". Zeitgleich ein Pkw Toyota die Straße "An der Mühle" und ein Traktor die Konrad-Adenauer-Straße. Im Kreuzungsbereich kam es, aus bisher ungeklärter Ursache, zum Zusammenstoß der Personenwagen.

2015-03-18_Kor_vu-klemm_070Im weiteren Verlauf prallte der Toyota gegen den an der Kreuzung wartenden Traktor und kam im weiteren Verlauf, schwer beschädigt, auf dem Grünstreifen der Gegenfahrbahn zum stehen. Aufgrund der Beschädigungen am Fahrzeug konnte der Fahrer selbiges nicht eigenständig verlassen und wurde, vermutlich leicht, verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Korschenbroich öffnete das Fahrzeug mit schwerem Gerät und übergab den Verunfallten dem Rettungsdienst. Dieser verbrachte die Person in ein Krankenhaus.

Im Kreuzungsbereich kam es bei der Bergung und Unfallaufnahme zu Verkehrsbehinderungen. Die Straße "An der Mühle" wurde vorübergehend voll gesperrt.

Im Einsatz waren: Freiwillige Feuerwehr Korschenbroich, Einsatzleiter Frank Baum, Rettungsdienst und Polizei.

Weitere Infos folgen.

Korschenbroich (ots) - Eine 47-jährige Mönchengladbacherin war am Mittwochmorgen (18.03.), gegen 07:45 Uhr, mit ihrem Volvo Geländewagen auf der Straße "Bauernhütte" in Fahrtrichtung Landstraße 382 unterwegs.

Beim Queren der Kreuzung L382/Bauernhütte in Richtung "Drölsholz" übersah sie einen PKW Toyota Corolla. Dessen 45-jähriger Fahrer befuhr zu diesem Zeitpunkt die Landstraße 382 in Fahrtrichtung Korschenbroich. Trotz eines Ausweichmanövers des 45-jährigen Mönchengladbachers kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Toyota gegen einen verkehrsbedingt wartenden Traktor. Ein Rettungswagen transportierte den verletzten 45 Jährigen in ein Krankenhaus. Da die Fahrertür des Toyota so stark verzogen war, musste die Feuerwehr zum Öffnen angefordert werden. Während der Unfallaufnahme blieb die Kreuzung bis etwa 09:00 Uhr gesperrt.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)