Meerbusch: Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall auf der L386

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-Bösinghoven – Glimpflich verlief ein Verkehrsunfall am heutigen Montag, den 16.03.2015 gegen 08:00 Uhr, auf der L386 (An der Autobahn). Mit hohem Sachschaden, aber vermutlich ohne verletzte Personen.

Der Fahrer eines Pkw Seat befuhr die Straße "Ossum", aus Richtung Ossum kommend und wollte auf die L386 einbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich den vorfahrtberechtigten Fahrer eines Hyundai Kastenwagens.

2015-03-16_Mee_l386_vu_011Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich und wurden schwer beschädigt. Der Beifahrer des Kastenwagens wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Nach ersten Informationen, durch die Polizei, vor Ort wurde jedoch niemand verletzt.

Im Einsatz waren Notarzt, Rettungsdienst und Polizei. Die L386 war trotz den Unfalls, einspurig, befahrbar. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Weiter Infos folgen ggf.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)