Neuss: Brand in Lagerhalle an der Siemensstraße – Stromausfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf – Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes hatte Rauch aus einer Lagerhalle an der Siemensstraße, am Samstag den 07.03.2015 gegen 06:20 Uhr, bemerkt. 

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte drang Rauch aus aus einem Lüftungsgitter an der Frontseite einer ca. 30 x 60 m gro­ßen Lagerhalle. Die Straßenbeleuchtung war ausgefallen.

Die Feuerwehr ver­schaffte sich gewalt­sam Zugang zum Betriebsgelände und dem Gebäude. Der Brand hatte sich im Bereich der elek­tri­schen Anlage des Gebäudes aus­ge­brei­tet. Er konnte jedoch schnell durch einen vor­ge­hen­den Trupp unter Atemschutz ein­ge­grenzt und schließ­lich gelöscht werden.

Ob ein kau­sa­ler Zusammenhang mit dem teil­wei­sen Stromausfall in Norf und Derikum bestand kann sei­tens der Feuerwehr nur ver­mu­tet werden.

Eingesetzte Einheiten: Löschzug 10 (haupt­amt­lich), Löschzug 14 (Norf), Löschzug 15 (Rosellen)
Anzahl FW-​Kräfte im Einsatz: 25
Weitere Einheiten: Polizei, Rettungsdienst, Notdienst des Energieversorgers
Einheiten in Bereitschaft: Löschzug 11 (Stadtmitte)
Anzahl FW-​Kräfte in Bereitschaft: 12
Einsatzleiter: Joachim Elblinger
Einsatzdauer (ca.): 2 Stunden

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)