Kaarst: Kellerbrand Postfiliale – Briefzustellung mög­li­cher­weise ver­zö­gert

Kaarst – Gegen 07:25 Uhr erfolgte die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Kaarst zu einem Kellerbrand in der Postfiliale an der Friedensstraße, Ecke Martinusstraße. Mit deut­li­cher Rauchentwicklung im Gebäude wurde sel­bi­ges eva­ku­iert.

Nach Auskunft der Feuerwehrleitung erfolgte, nach ers­ten Untersuchungen, eine Verpuffung im Heizungsraum, wel­che in Folge einen Brand aus­löste. Die Einsatzkräfte gin­gen den Brand, mit Schutzmasken und Pressluft, an und lösch­ten das Feuer.

2015-03-13_Kaa_Kellerbrand-Post_017Stadtbrandinspektor Herbert Palmen konnte gegen 08:10 Uhr „Feuer aus” ver­mel­den. Die Räumlichkeiten wur­den mit Hochleistungslüftern ent­raucht. Verletzte muss­ten nicht behan­delt wer­den. Bedingt durch die Evakuierung der Postmitarbeiten könnte es zu einer Verspätung bei der Zustellung von Paketen und Briefen kom­men.

Im Einsatz waren die Löschzüge Kaarst (LZ 61) und Büttgen (LZ 62), Rettungsdienst und Polizei. Die Friedensstraße wurde wäh­rend der Löscharbeiten im Einsatzbereich voll gesperrt.

Weitere Infos fol­gen ggf.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE