Dormagen: Wirtschaftsförderung bie­tet Expertenrat für Existenzgründer und Jungunternehmer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Der Schritt in die Selbständigkeit bringt viele Chancen, aber auch Risiken mit sich. Um die Ersteren zu stei­gern und die Letzteren zu mini­mie­ren, soll­ten sich poten­zi­elle Existenzgründer gründ­lich auf die künf­ti­gen Herausforderungen vorbereiten. 

Die Gelegenheit dazu bie­tet die städ­ti­sche Wirtschaftsförderung erneut mit ihrer Info-​Messe am Samstag, 21. März, von 10 bis 12 Uhr im Großen Trausaal des Historischen Rathauses. Zwölf Experten ste­hen hier für eine per­sön­li­che Beratung zur Verfügung.

Infos zu der Veranstaltung und zum Thema Existenzgründung gibt die Wirtschaftsförderung tele­fo­nisch unter 02133/257–425. Dort kön­nen auch indi­vi­du­elle Beratungstermine ver­ein­bart werden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)