Neuss: Polizei sucht mit Phantombildern nach einem Falschgeldverbreiter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-Kreis Neuss / Neuss (ots) - Am 09.01.2015 erwarb ein Unbekannter in einem Schmuckgeschäft in Neuss Waren und bezahlte diese unter anderem mit zwei falschen 50-Euro-Banknoten.

Der Mann war mit einem silberfarbenen PKW Volkswagen Golf 7 angereist war, an dem vermutlich Kennzeichen mit Düsseldorfer Städtekennung angebracht waren.

Nach Zeugenaussage wurden von dem Tatverdächtigen zwei Phantombilder erstellt. Wer den Mann auf den Bildern erkennt wird gebeten, die Polizei in Neuss, Telefon 02131 300-0, zu informieren.

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)