Neuss: Schulkind ange­fah­ren – Unfallverursacherin flüch­tet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-Furth (ots) - Ein 11-jähriger Junge aus Neuss wurde heute Morgen (04.03.) auf dem Schulweg von einem Pkw angefahren und leicht verletzt.

Der Schüler war gegen 07:50 Uhr auf dem Weißenberger Weg unterwegs und wollte im erweiterten Einmündungsbereich zur Fesserstraße die Straße überqueren.

Plötzlich kam aus Richtung Fesserstraße ein Pkw Peugeot, Farbe grau, angefahren und bog nach rechts in den Weißenberger Weg ab. Hierbei wurde das Kind vom Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Die Fahrerin hielt nur kurz an und erkundigte sich nach dem Wohlergehen des Jungen, bevor sie wieder in ihr Fahrzeug stieg und weiterfuhr.

Der 11-jährige rief dann seine Eltern an, die mit ihm in ein Krankenhaus fuhren, um ihn dort untersuchen zu lassen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Schüler bei dem Zusammenstoß mit dem Auto einen Armbruch erlitten hatte. Nach der ärztlichen Versorgung suchte man die Polizei auf und erstattete eine entsprechende Anzeige.

Die Polizei sucht nun die Fahrzeugführerin, die wie folgt beschrieben werden kann:

  • mittleres Alter, blonde Haare, Brillenträgerin,
  • trug einen langen schwarzen Mantel und eine Jeanshose.
  • Zum Pkw ist bekannt, dass es sich um einen grauen Peugeot handelt.

Das Fahrzeug muss nicht zwingend beschädigt sein. Hinweise auf die Unfallflüchtige nimmt das Neusser Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)