Neuss: Unter Alkoholeinfluss in Schlangenlinien unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Zeugen infor­mier­ten Montagabend (02.03.) die Polizei in Neuss über einen Autofahrer, der offen­sicht­lich unter deut­li­chem Alkoholeinfluss zunächst über die Autobahn in Richtung Neuss unter­wegs war. 

Nachdem der BMW die BAB 57 ver­las­sen hatte, fuhr er über den Konrad-​Adenauer-​Ring wei­ter. Dort konnte er von Beamten der Polizeiwache Neuss gestoppt werden.

Die Vermutung, dass die Fahrweise des BMW-​Fahrers auf den Genuss alko­ho­li­scher Mittel zurück­zu­füh­ren war, konnte bestä­tigt wer­den. D

er 48-​jährige Neusser musste sich einer Blutprobe unter­zie­hen. Seinen Führerschein stellte die Polizei sicher. Auf ihn war­tet nun ein Strafverfahren.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)