Neuss: Polizei stellt im Auto Rauschgift sicher – Siegburger Duo vor­läu­fig festgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Hoisten (ots) – Den rich­ti­gen Riecher bewie­sen Polizeibeamte in der Nacht zum Montag (02.03.). Gegen 00:20 Uhr kon­trol­lier­ten sie auf der Schützenstraße einen ver­däch­ti­gen Ford mit Siegburger Städtekennung (SU).

Als die Ermittler an die Limousine heran tra­ten, kam ihnen aus dem Innenraum der Geruch von Cannabis ent­ge­gen. Bei der anschlie­ßen­den Kontrolle stell­ten die Beamten neben meh­re­ren Cliptütchen Amphetamine und etwa 100 Gramm Marihuana, auch Dealgeld und eine Feinwaage sicher.

Der 29-​jährige Halter des Autos, sowie die 20-​jährige Fahrerin, schwie­gen sich den Ordnungshüter gegen­über aus. Beide wur­den wegen Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln vor­läu­fig fest­ge­nom­men und zur Wache gefahren.

Beamte des Fachkommissariats über­nah­men die andau­ern­den Ermittlungen gegen die poli­zei­be­kann­ten Siegburger.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)