Jüchen: Landrat geneh­migt Haushaltssicherungskonzept 2015

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Der Landrat des Rhein-​Kreises Neuss geneh­migte jetzt das fort­ge­schrie­bene Haushaltssicherungskonzept der Gemeinde Jüchen für das Jahr 2015. 

Die Gemeinde ist auf­grund ihres struk­tu­rell nicht aus­ge­gli­che­nen Haushalts seit dem Jahr 2010 in der Verpflichtung, ein Haushaltssicherungskonzept zu erstel­len, mit dem der Haushaltsausgleich mit­tel­fris­tig erreich­bar erscheint.

Die Gemeinde Jüchen plant, den ers­ten aus­ge­gli­che­nen Haushalt wie­der im Jahr 2019 auf­stel­len zu kön­nen. In sei­ner Genehmigung bestä­tigt der Landrat der Gemeinde, dass diese die Konsolidierung des Haushalts kon­stant verfolge.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)