Dormagen: Ordnungsamt kon­trol­liert Sauberkeit am Bahnhof

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Im Rahmen der „Sauberhaft-​Aktion“ nimmt das Ordnungsamt am kom­men­den Freitag, 6. März, Kontrollen am Bahnhof Dormagen vor. 

Die Mitarbeiter ach­ten dort ins­be­son­dere auf Mitbürger, die Zigarettenkippen oder andere Abfälle rück­sichts­los auf den Boden wer­fen. Damit geht die Stadt gegen die Vermüllung von öffent­li­chen Flächen vor.

Wer Zigarettenkippen oder Kaugummis ille­gal ent­sorgt, muss mit einem Verwarngeld von 15 Euro rech­nen. Bei grö­ße­ren Verschmutzungen wie dem Auskippen von Aschenbechern kann das Verwarngeld auch 35 Euro betragen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)