Telekom: Rechnung Online – Blaues @ gegen Fälschungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Die Deutsche Telekom macht die Rechnung Online siche­rer: Ab 20. Februar 2015 wer­den alle Online-​Rechnungen im Mobilfunk und fürs Festnetz mit neuen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. 

Diese machen es leich­ter, Original und Fälschung von­ein­an­der zu unter­schei­den. „Mit der neuen Rechnung Online gehen wir einen wei­te­ren Schritt für die Sicherheit unse­rer Kunden. Wir hel­fen mit, dass sich gefähr­li­che Trojaner, Viren und Würmer nicht auf Rechnern ein­nis­ten und dort Schaden anrich­ten“, sagt Thomas Tschersich, Leiter IT- und phy­si­sche Sicherheit der Deutschen Telekom.

Rund 16 Millionen Kunden der Deutschen Telekom haben sich bis­her für Rechnung Online ent­schie­den. „Mit unse­ren Echtheitsmerkmalen hel­fen wir unse­ren Kunden, die Spreu vom Weizen zu tren­nen. Oft wer­den auch Kunden ande­rer Provider von gefälsch­ten Telekom-​Rechnungen ver­un­si­chert. Auch die­sen Kunden geben wir jetzt Sicherheit. Unsere Lösung kehrt eben nicht nur vor der eige­nen Tür“, ergänzt Ralf Hoßbach, Leiter Kundenservice der Telekom.

Verbraucher kön­nen künf­tig eine ori­gi­nale Rechnungsmail anhand zweier neuer Merkmale erken­nen, ein drit­tes ist nicht sichtbar:

Zum einen bil­det die Telekom ab 20. Februar einen Teil der Kundenadresse sowohl im Betreff der E‑Mail, als auch im eigent­li­chen Mailtext ab. Zum ande­ren zeigt ein E‑Mail Siegel, ein blaues @-Zeichen mit einem Haken, bei den Kunden zahl­rei­cher Provider an, dass eine Rechnungsmail tat­säch­lich authen­tisch ist.

Nicht zuletzt baut die Telekom eine Signatur in ihre ori­gi­nale Mail ein, mit deren Hilfe andere Provider eine gefälschte Mail mit ver­meint­li­chem Telekom-​Absender für ihre Kunden als Spam mar­kie­ren können.

Die neuen Merkmale im Detail:

1. Adresse: Neben den bereits bis­her gebräuch­li­chen Informationen wie per­sön­li­che Anrede und Buchungskontonummer fin­den Kunden jetzt zusätz­lich Straße und Hausnummer in ihrer Rechnung Online. Die neuen Merkmale ste­hen sowohl im Betreff der Rechnungsmail, als auch im ers­ten Satz des eigent­li­chen Mailtextes.

2. E‑Mail-​Siegel: Durch das fäl­schungs­si­chere E‑Mail-​Siegel kön­nen Kunden ab sofort authen­ti­sche Online-​Rechnungen der Telekom zwei­fels­frei erken­nen, wenn sie ihre Rechnung Online über den Browser (http://​tele​kom​.de/​e​m​ail) oder die mobi­len E‑Mail-​Applikationen der Telekom abru­fen. Das E‑Mail-​Siegel hat die Form eines blauen @-Zeichens mit einem Haken darin und wird vor dem Absender der Nachricht ange­zeigt. Angezeigt wird das Siegel dar­über hin­aus bei GMX, WEB​.DE, free­net und 1&1. In E‑Mail-​Programmen wie Outlook oder Thunderbird kann das E‑Mail-​Siegel aus tech­ni­schen Gründen nicht ange­zeigt werden.

3. Signatur: Nicht sicht­bar ist das dritte Merkmal, eine neue Signatur. Sie wird beim E‑Mail-​Versand von den Internet-​Providern aus­ge­le­sen. Mit die­ser Signatur kön­nen gefälschte E‑Mails mit Telekom-​Absender durch die ver­schie­de­nen Provider bes­ser als Spam gekenn­zeich­net werden.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)