Rhein-​Kreis Neuss: Wirtschaftsförderung legte Jahresbericht vor – Weiter opti­mis­tisch nach Rekordzahlen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – 2014 war wie­der ein erfolg­rei­ches Jahr für den Rhein-​Kreis Neuss und seine Unternehmen. Das geht aus dem Jahresbericht der Wirtschaftsförderung her­vor, den Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke vor­ge­legt hat. 

Mit 128 Punkten hat unser Mittelstandsbarometer 2014 einen Höchstwert erreicht. Unser regio­na­les Geschäftsklima ist damit erneut posi­ti­ver als in der deut­schen Gesamtwirtschaft”, so Petrauschke.

Er, sein Vertreter und Wirtschaftsdezernent Jürgen Steinmetz sowie Amtsleiter Robert Abts prä­sen­tier­ten auch andere Rekordzahlen. So ver­mel­de­ten sie ein Allzeithoch bei den sozi­al­ver­si­che­rungs­pflich­tig Beschäftigten von 134 637. Die Arbeitslosenquote an Rhein, Erft und Gillbach war zum Jahresende mit 6,1 Prozent die nied­rigste in der Region. Die jüngs­ten Zahlen über die Unternehmensinsolvenzen wei­sen ein Minus von 21,1 Prozent auf.

Für den Rhein-​Kreis Neuss und seine acht Städte und Gemeinden ist es wich­tig, dass die Unternehmen an unse­rem Standort auf gute Entwicklungsmöglichkeiten tref­fen. Aktive Wirtschaftsförderung kann dazu einen Beitrag leis­ten. Deshalb ver­bin­den wir im Rhein-​Kreis Neuss Wirtschaftsförderung mit dem Anspruch, ein ver­läss­li­cher und auch inno­va­ti­ver Partner für unsere Unternehmen zu sein”, so
Petrauschke. Steinmetz ver­wies auf die 2014 erfolgte Re-​Zertifizierung des Rhein-​Kreises Neuss als „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung”. Mit der erst­ma­li­gen Verleihung des regio­na­len Gütesiegels „Zukunft Mittelstand” und mit dem erfolg­rei­chen Abschluss des Projekts „Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand” habe man ein­mal mehr neue Schwerpunkte set­zen können.

Die Neuausrichtung der Initiative „Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik” (MINT) im Netzwerk „Zukunft durch Innovation” (zdi) Rhein-​Kreis Neuss soll unter­des­sen dazu bei­tra­gen, den Fachkräftenachwuchs in den mathematisch-​technischen Berufen zu sichern. Der Rhein-​Kreis Neuss gehört schließ­lich mit rund 25 000 indus­tri­el­len Arbeitsplätzen zu den wich­tigs­ten Industrie- und Innovationsstandorten in Nordrhein-Westfalen.

Mit einer Exportquote von 55 Prozent und 2500 orts­an­säs­si­gen aus­län­di­schen Unternehmen ist der Rhein-​Kreis Neuss auch ein stark inter­na­tio­nal ori­en­tier­ter Wirtschaftsstandort. Ein beson­de­res Augenmerk gilt daher der Außenwirtschaftsförderung. Im Rahmen der inter­na­tio­na­len Marketing-​Kampagne „Germany at its best” der Landeswirtschaftsförderung NRW.Invest hat die Wirtschaftsförderung gemein­sam mit den Neuss-​Düsseldorfer Häfen in China für den hie­si­gen Logistikstandort geworben.

Mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein und der Standort Niederrhein GmbH ist außer­dem eine Unternehmerreise in die Türkei orga­ni­siert wor­den. Das Wirtschaftsforum „Zukunftsmarkt Türkei – Unternehmen als Brückenbauer am Bosporus” in Neuss schloss sich an.

Auch 2015 möchte die Kreiswirtschaftsförderung neue Akzente set­zen. So ist unter ande­rem geplant, sich mit Projekten an der begin­nen­den Förderperiode des Europäischen Fonds für regio­nale Entwicklung zu beteiligen.

Zudem wer­den wir auch die Themen ent­wi­ckeln, die das im ver­gan­ge­nen Jahr erstellte Wirtschaftsförderungskonzept als Zukunftsthemen iden­ti­fi­ziert hat”, so Robert Abts. Er kün­digte dazu auch eine Lebensmittelmesse für Mai an, die erst­ma­lig im Rhein-​Kreis Neuss statt­fin­den soll. 

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)