Dormagen: Zauberhafter Besuch im Farbenplanet – Lions Club Dormagen macht’s möglich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Rheinfeld – Zauberhaften Besuch hat­ten die Kinder der Kita „Farbenplanet“ in Rheinfeld. Zauber-​Künstlerin „Marita Magie“ ent­führte die Kinder in meh­re­ren Vorstellungen in die wun­der­bare Welt der Märchen. 

Von Frau Holle, dem Froschkönig, Dornröschen, Hensel und Gretel bis hin zu Aschenputtel, gab es viele Märchen zu erle­ben. 165 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren waren begeis­tert und durf­ten flei­ßig mit zaubern.

Foto: Stadt
Foto: Stadt

Neben dem Spaß am „zau­ber­haf­ten Programm“ von Marita Althoff-​Mehl soll­ten auch die nütz­li­chen Dinge nicht zu kurz kom­men. Spielerisch wur­den die Kinder an Sprache, Mathematik, Motorik, Bewegung, sozia­les Miteinander und vie­lem mehr her­an­ge­führt und gefördert.

Ein gro­ßes Dankeschön gaben die Kinder vom Farbenplanet dem Lions Club Dormagen, der den Förderverein des Kindergartens mit einer Spende in Höhe von 350 Euro unter­stützte, mit auf dem Weg. Denn dadurch war es mög­lich, dass alle Kinder an einer Vorstellung teil­neh­men konnten.

Theodor Ditz, Präsident des Lions Club Dormagen, ließ es sich nicht neh­men, eine der Vorstellungen zu besu­chen. So konnte er sich per­sön­lich davon über­zeu­gen, wie­viel Spaß und Freude Kinder aus ver­schie­de­nen Kulturen und unter­schied­lichs­ten Herkunftsfamilien gemein­sam hatten.

(100 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)