Rhein-​Kreis Neuss: Women of the Blues – Ina Forsman kommt mit Band nach Sinsteden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss/​Rommerskirchen – Sie ist jung mit ihren 19 Jahren und hat eine atem­be­rau­bende Stimme: 

Die Finnin Ina Forsman kommt mit ihrer Band am Samstag, 7. März, um 19 Uhr in das Kreiskulturzentrum in Rommerskirchen-​Sinsteden. Das Konzert ist Teil der Veranstaltungsreihe „Women of the Blues“.

Ina Forsman - Foto: Veronica Grönvall
Ina Forsman – Foto: Veronica Grönvall

Ina Forsman begeis­terte im Finale der fin­ni­schen TV Musiktalent-​Show “Idols” vor drei Jahren mit einer sehr guten Interpretation von Etta James”s „All I could do is cry“. Seitdem erobert die junge Finnin die euro­päi­sche Bluesszene.

So erreichte sie nach einem Sieg beim Finnish Blues Challenge 2013 ein Jahr spä­ter einen beacht­li­chen vier­ten Platz beim European Blues Challenge in Riga/​Lettland.

Im Rahmen ihrer Europatour 2015 macht Ina Forsman nun in Rommerskirchen-​Sinsteden Station. Begleitet wird sie von ihrer Band mit Steven Troch (Bluesharp), René Stock (Bass), Erik ‘King Berik’ Heirman (Schlagzeug) sowie Richard van Bergen (E‑Gitarre).

Das Blues-​Konzert fin­det anläss­lich des Weltfrauentages in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-​Kreises Neuss statt. Einlass ist ab 18 Uhr; Karten gibt es nur an der Abendkasse für 7 Euro.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)