Neuss: Führung auf Nüsser Platt im Schützenmuseum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache lädt das Rheinische Schützenmuseum Neuss am Sonntag, 22. Februar 2015, 14.30 Uhr, zu einer ganz beson­de­ren Führung ein. 

Unter dem Motto „Verzäll op Platt“ wer­den den Besucherinnen und Besuchern die Ausstellungs­stücke des Museums auf Nüsser Platt vorgestellt.

Der Internationale Tag der Muttersprache wurde im Jahr 2000 von der UNESCO aus­ge­ru­fen und soll zur Förderung sprach­licher und kul­tu­rel­ler Vielfalt und Mehrsprachigkeit bei­tra­gen. Im Mittelpunkt ste­hen Sprachen, die nur noch von weni­ger als 10.000 Sprechern aktiv genutzt werden.

In Deutschland sind vor allem die vie­len regio­na­len Dialekte mit ihren loka­len Ausprägungen vom Vergessen bedroht. Dazu zählt auch das Nüsser Platt, das zwar inzwi­schen wie­der von vie­len Neussern als Teil ihrer Geschichte und ihrer Identität geschätzt und gepflegt wird, aber doch nur noch sel­ten als Alltagssprache genutzt wird. Die Führung soll mit dazu bei­tra­gen, diese Sprache leben­dig zu halten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 2,50 Euro, die Führung dau­ert etwa eine Stunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)