Neuss: Bezahlbarer Wohnraum in Neuss – Gemeinsame Sitzung des Sozial- und Planungsausschuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Das Konzept zum bezahl­ba­ren Wohnraum in Neuss 2030 und die Unterbringungssituation von Asylbewerbern und aus­län­di­schen Flüchtlingen wer­den in einer gemein­sa­men Sitzung des Sozialausschusses und des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung beraten. 

Die bei­den Gremien tagen am Donnerstag, 26. Februar 2015, bereits ab 16 Uhr im Ratssaal des Neusser Rathauses. Im Anschluss behan­delt der Sozialausschuss unter ande­rem noch die Themen „Gesundheitsvorsorge Asylsuchender“, Prüfung von Zuschüssen zur Förderung von sozia­len Strukturen in Quartieren in Neuss und das Konzept „“Zentrale Fachstelle Wohnen“.

Karl Heinz Baum ist Vorsitzender des Planungsausschusses, die Leitung der Sitzung des Sozialausschusses hat Karlheinz Kullick

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)