Meerbusch: Saxophon bei Verdächtigen sichergestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-Osterath (ots) - Am späten Dienstagabend (17.02.), gegen 23:30 Uhr, fielen einer Polizeistreife drei junge Männer am Bahnhofsweg in Osterath auf.

Als sie angehalten und kontrolliert werden sollten, versuchte das Trio, sich unauffällig vier mitgeführter Mobiltelefone (Samsung, Sony Experia, LG, Doogee) zu entledigen, indem sie die Geräte hinter sich auf eine Grünfläche warfen.

2015-02-18_Mee_sichergestelltessaxophonimkofferDie Beamten fanden bei den 18 und 19 Jahre alten Männern auch noch eine VRR-Fahrkarte, ausgestellt auf eine andere Person und ein Saxophon der Marke "Henri Selmer Paris".

Das Instrument befand sich in einer mit Zahlenschloss gesicherten Tasche.

Die drei Kontrollierten konnten die Herkunft der mitgeführten Gegenstände nicht plausibel erklären. Da es sich möglicherweise um Diebesgut handelt, stellte die Polizei die Beweisstücke sicher.

Das zuständige Kriminalkommissariat nahm die Ermittlungen auf und sucht Zeugen, die Angaben über die Herkunft der Gegenstände, insbesondere des Saxophones (Foto) machen können.

Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 02131-3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)