Grevenbroich: Verkehrsunfall mit vier Beteiligten und zwei Leichtverletzten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am 17.02.2015, gegen 16:45 Uhr, befuhr eine 19jährige Korschenbroicherin mit ihrem PKW die Rheydter Straße aus Fahrtrichtung Stadtmitte kommend. 

An der Kreuzung Rheydter Straße/​Richard-​Wagner-​Straße über­sah sie laut Zeugenaussagen das Rotlicht an der dor­ti­gen Lichtzeichenanlage.

Im Kreuzungsbereich kol­li­dierte sie mit dem PKW eines 26jährigen Grevenbroichers, prallte von die­sem Fahrzeug ab und stieß im wei­te­ren Verlauf des Unfallgeschehens noch gegen zwei wei­tere Fahrzeuge.

Die junge Korschenbroicherin und der 26jährige Grevenbroicher wur­den bei dem Unfall leicht ver­letzt. Es ent­stand ein Gesamtschaden von ca. 14000 Euro. Der Kreuzungsbereich musste für die Unfallaufnahme etwa eine Stunde gesperrt werden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)