Dormagen: Polizei sucht schwar­zen Ford Focus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Innenstadt (ots) – Am Dienstagnachmittag (17.02.) ver­letzte sich eine Frau bei einem Verkehrsunfall leicht. 

Gegen 17:10 Uhr wollte die 22-​jährige Kölnerin, in Höhe der Walhovener Straße, zu Fuß die Straße „Unter den Hecken” über­que­ren. Als sie sich hin­ter einem schwar­zen PKW Ford Focus befand, der gerade ange­hal­ten hatte, weil die Ampelanlage von „Grün” auf „Gelb” wech­selte, rollte die­ser rückwärts.

Dabei fuhr ein Autoreifen über den Fuß der jun­gen Frau. Diese ver­lor das Gleichgewicht und prallte gegen den Ford. Anschließend fuhr der bis­lang Unbekannte wei­ter Richtung Bundesstraße 9.

Das Verkehrskommissariat sucht ihn nun und bit­tet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)