Neuss: Anmeldung Ferienfahrt kath. Jugend St. Marien gestar­tet – Ziel Landgut Ten Vorsel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Anmeldung zur zwei­wö­chi­gen Ferienfahrt vom 25.07. bis zum 08.08.2015 der kath. Jugend St. Marien ist gestar­tet. Ziel der dies­jäh­ri­gen Fahrt ist das idyl­li­sche Landgut Ten Vorsel, in der Nähe von Bladel in den Niederlanden. 

Untergebracht wer­den die Kinder zwi­schen neun und vier­zehn Jahren in einem groß­zü­gi­gen Gruppenhaus mit klei­nen Schlafräumen und einem gro­ßen Außengelände mit vie­len Spielmöglichkeiten.

2015-02-17_Ne_ferienfahrt-Ten-Vorsel_2
Landgut Ten Vorsel. Fotos(2): Privat

Ein abwechs­lungs­rei­ches Programm, mit vie­len Ausflügen und Wahlmöglichkeiten für die Kinder, sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Geleitet wird die Fahrt seit eini­gen Jahren von Marvin Dönni und Michael Lachetta. Gemeinsam mit einem elf­köp­fi­gen Leitungsteam und zwei Kochmüttern, die jeden Tag frisch und aus­ge­wo­gen kochen, möch­ten sie den Kindern und Jugendlichen zwei unver­gess­li­che Wochen bieten.

Seit eini­gen Jahren wird die Fahrt kom­plett von Ehrenamtlichen orga­ni­siert. D.h. viele Betreuer opfern nicht nur ihren Urlaub oder ihre Schul- bzw. Semesterferien, um im Sommer mit­fah­ren zu kön­nen, son­dern neh­men sich auch für die umfang­rei­chen Vorbereitungen und not­wen­di­gen Weiterbildungen Zeit. Dafür bin ich jedem Einzelnen sehr dank­bar, da ohne die­ses Engagement eine sol­che Fahrt nicht mög­lich wäre.“, erklärt Dönni.

2015-02-17_Ne_ferienfahrt-Ten-Vorsel_1
Fahrt 2014

Aber was ist dann die Motivation der Jugendlichen? Dazu Lachetta: „Viele der Betreuer waren selbst frü­her Teilnehmer und orga­ni­sie­ren jetzt für die nächste Generation eine aben­teu­er­li­che und span­nende Ferienfahrt. Sie ken­nen das Gefühl: Wenn wäh­rend der Fahrt alle immer enger zusam­men wach­sen, ent­steht eine Gemeinschaft, in die jeder auf­ge­nom­men wird. Dann hal­ten alle zusam­men und es ent­steht das Ferienfahrt-​Gefühl, das die Kinder so schnell nicht vergessen.

Viele Kinder sind schon seit Jahren dabei. Oft ent­ste­hen Freundschaften, die lange über die Fahrt hin­aus hal­ten.“ Und nicht nur die Kinder freuen sich über einen Urlaub unter Altersgenossen, son­dern auch die Eltern haben Zeit für sich und viel­leicht sogar einen gemein­sa­men Urlaub zu zweit.

Für wei­tere Informationen lohnt sich ein Besuch der Internetseite www​.st​-marien​-neuss​.de/​f​e​r​i​e​n​f​a​hrt. Bei wei­te­ren Fragen steht Ihnen die Fahrtleitung gerne zur Verfügung jugend@st-marien-neuss.de).

(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)