Dormagen: Jugendliche nach Angriff auf Fußgänger gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Zons (ots) – Am Montagabend (16.02.) grif­fen meh­rere bis­lang unbe­kannte Jugendliche in Zons einen 30-​jährigen Dormagener an. 

Das Opfer war nach einer Karnevalsveranstaltung, gegen 22:10 Uhr, zu Fuß auf der Parkstraße unter­wegs. Dort traf es auf eine Gruppe von sechs jun­gen Männern, von denen es ohne ersicht­li­chen Grund ange­pö­belt wurde.

Plötzlich schlu­gen drei bis vier der Jugendlichen auf den Dormagener ein. Anschließend flüch­tete das Sextett uner­kannt vom Tatort. Eine Fahndung nach der Gruppe durch die Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

Der 30-​Jährige erlitt bei der Attacke leichte Verletzungen und beab­sich­tigte, selb­stän­dig einen Arzt aufzusuchen.

  • Von den Verdächtigen ist ledig­lich bekannt, dass sie etwa 18 bis 20 Jahre alt waren,
  • nach Angaben des Opfers ein tür­kisch­stäm­mi­ges Erscheinungsbild hat­ten und nicht kos­tü­miert waren.

Hinweise auf die Unbekannten wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)