Rhein-​Kreis Neuss: Seniorenhaus Korschenbroich – Stadt erteilt Genehmigung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss/​Korschenbroich – Dem Um- und Ausbau des Seniorenhauses Korschenbroich steht nichts mehr im Weg. 

Bürgermeister Heinz Josef Dick über­gab jetzt die Genehmigung der Stadt an Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und des­sen Vertreter Jürgen Steinmetz als Repräsentanten des Rhein-​Kreises Neuss, der als Träger für die Einrichtung ver­ant­wort­lich zeichnet.

Im Mittelpunkt des 8,3 Millionen Euro teu­ren Vorhabens ste­hen die Anpassung des Baukörpers an die heu­ti­gen Anforderungen einer zeit­ge­mä­ßen Pflege und Betreuung von Senioren sowie die Schaffung eines spe­zi­el­len Wohnbereichs für geronto-​psychiatrisch und demen­ti­ell erkrankte Menschen mit dazu­ge­hö­ren­dem „Sinnesgarten”.

Der Bauantrag war im August vori­gen Jahres gestellt wor­den, der Baubeginn ist im Spätsommer vorgesehen.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)