Rhein-​Kreis Neuss: Gut besuch­tes Orchesterkonzert der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Mozarts „Zauberflöte” stand jetzt im Mittelpunkt des Matinéekonzerts in der Realschule Jüchen. 

44 Mitglieder des Jugendsinfonieorchesters der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss prä­sen­tier­ten die bekann­tes­ten Melodien aus der belieb­ten Oper, deren Geschichte von Sebastian Fuhrmann span­nend und humor­voll erzählt wurde.

2015-02-11_rkn_Jugendsinfonieorchester
Gelungenes Matinéekonzert des Jugendsinfonierorchesters der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss. Foto: Rhein-​Kreis Neuss

An zwei Probenwochenenden hat­ten die Kinder und Jugendlichen die Musik unter Leitung von Karin Grahl erarbeitet.

Neben den Streichern konn­ten ins­be­son­dere die Bläser mit Horn, Klarinette und Oboe über­zeu­gen. Auch viele jün­gere Schülerinnen und Schüler der Musikschule wirk­ten an der Aufführung mit.

Rund 150 Zuhörer dank­ten den Nachwuchsmusikern mit lang anhal­ten­dem Beifall für das gelun­gene Konzert.

Gemeinsam mit Karin Grahl hat­ten mit Barbara Denecke, Anna Betzl-​Reitmeier, Arne Diekow, Maria Egenhofer, Wilhelm Junker und Elisabeth Wand meh­rere Lehrkräfte der Musikschule die Aufführung vorbereitet. 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)