Jüchen: „Förderdschungel“ – Durchblick behalten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Unter dem vor­ge­nann­ten Motto lädt die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Jüchen am Mittwoch, dem 4. März um 19.00 Uhr alle inter­es­sier­ten Jüchener Unternehmerinnen und Unternehmer ins Haus Katz, Alleestraße ein.

Die Gewerbetreibenden kön­nen sich hier über die ver­schie­dens­ten Fördermöglichkeiten bzw. Förderkredite infor­mie­ren. Hierbei beschränkt sich die staat­li­che Förderung nicht nur auf die Existenzgründung. Auch bereits bestehende Unternehmen kön­nen von zahl­rei­chen Förderprogrammen profitieren.

Wer in sein Unternehmen inves­tie­ren möchte, z.B. in tech­ni­sche Neuerungen, in die Schaffung von Arbeitsplätzen oder in Maßnahmen für den Umweltschutz, hat gute Aussichten auf die Unterstützung der öffent­li­chen Hand. Jedoch müs­sen nicht nur die Investition, die geför­dert wer­den sol­len, bestimmte Bedingungen erfül­len, auch die Unternehmen selbst müs­sen ver­schie­dene Voraussetzungen erfüllen.

Referenten der NRW​.Bank und der Sparkasse Neuss wer­den die Impulse set­zen, die erfor­der­li­chen Kriterien erläu­tern und für Fragen zur Verfügung stehen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)