Grevenbroich: Straßenumbau Am Hammerwerk

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Am Aschermittwoch, dem 18. Februar 2015, begin­nen die Arbeiten zum umfang­rei­chen Umbau der Straße „Am Hammerwerk”. 

Zur Durchführung der Arbeiten wird auf die­ser Straße ab der Einmündung Rheydter Straße in Fahrtrichtung Gustorf/​Laach, bis zur Einmündung Bergheimer Straße/​Deutsch-​Ritter-​Allee, eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet.

Dies bedeu­tet, dass der Verkehr aus Richtung Laach/​Gustorf, Bergheimer Straße/​Schulzentrum die Straße „Am Hammerwerk” nicht mehr befah­ren kann.

Eine Umleitung wird über die Deutsch-​Ritter-​Allee aus­ge­schil­dert. Radfahrer haben die Möglichkeit, den rück­sei­tig gele­ge­nen, par­al­lel zur Straße „Am Hammerwerk” ver­lau­fen­den Weg ent­lang des Grüngürtels zu benutzen.

Alle Geschäfte ent­lang des „Hammerwerks” kön­nen über die Einbahnstraße unge­hin­dert erreicht wer­den. Voraussichtlich am 31. Juli 2015 wer­den die Straßenbauarbeiten been­det sein.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)