Dormagen: Ausstellung rund um das Thema Beruf und Gesundheit – Lachen hilft

Dormagen – „Lachen ist die beste Medizin“, heißt es bei einer Ausstellungseröffnung am Montag, 23. Februar, um 18.30 Uhr in der Stadtbibliothek am Marktplatz.

Die städtische Wirtschaftsförderung präsentiert hier informative Schautafeln rund um das Thema gesundes Arbeiten auch in stressigen Zeiten. Die Wanderausstellung „Für unsere Arbeit brauchen wir“ stammt von der Bundesinitiative Gesundheit und Arbeit, in der sich Krankenkassen und die gesetzliche Unfallversicherung zusammengeschlossen haben.

Von Tipps zur richtigen Ernährung und individuellen Ausgleichsmöglichkeiten bis zur Organisation von Arbeitsplätzen und beruflichen Rahmenbedingungen enthält die Ausstellung viele praktische Hinweise sowohl für Arbeitgeber als auch die Beschäftigten.

Heiter-bewegt geht es bei der Eröffnung durch den stellvertretenden Bürgermeister Andreas Behncke zu. So bietet das Therapiezentrum Dormagen ein kurzes Fitnesstraining an, das jeder auch zwischendurch am Arbeitsplatz absolvieren kann. Alle Ausstellungsbesucher sind hier zum Mitmachen eingeladen.

Unter dem Motto „Lachen ist die beste Medizin“ steht anschließend eine Lesung von Dr. Michael Dörr auf dem Programm. Hauptberuflich ist er Leiter des Gesundheitsamtes beim Rhein-Kreis Neuss, aber auch als „Lesearzt“ hat er sich einen Namen gemacht. „Ein wesentliches Element zur Gesundheitsförderung ist auch der Humor“, empfiehlt Dr. Dörr. Daher sammelt er bereits seit Jahren skurrile und lustige Literaturstücke, die er in seiner Lesung vorstellt. „Wenn die Teilnehmer mit einem Schmunzeln den Raum verlassen, habe ich mein Ziel erreicht: nämlich zum Wohlbefinden jedes einzelnen Besuchers beizutragen“, so Dr. Dörr.

Parallel zu der Ausstellung stellt die Volkshochschule Dormagen ihre Kurse aus dem Bereich Arbeitsleben und Arbeitsgesundheit vor. So können die Teilnehmer bei der VHS die Kunst des „Nein-Sagens“ zur Vorbeugung gegen berufliche Überbelastungen erlernen. Ebenso werden Kommunikationstechniken vermittelt, mit denen man Konflikte abbauen oder ungerechtfertigte Angriffe ins Leere laufen lassen kann. Entspannungsübungen am Arbeitsplatz oder Meditationen gegen Stress gehören ebenfalls zum Programm der VHS.

Die Ausstellung ist bis zum 28. Februar während der üblichen Öffnungszeiten der Stadtbibliothek zu besichtigen. Zu der Ausstellungseröffnung werden Anmeldungen per E-Mail an wirtschaftsfoederung@stadt-dormagen.de, per Fax an 02133/257-406 oder telefonisch unter 257-436 erbeten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)