Grevenbroich: Änderung der Verwaltungsgebührenordnung – Hunde

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die Verwaltung infor­miert, dass die Allgemeine Verwaltungsgebührenordnung des Landes NRW zum 01.02.2015 geän­dert wor­den ist. 

Dies bringt u.a. fol­gende Änderung im Bereich des Ordnungsamtes mit sich:

Bisher war die Anzeige der Hunde ab 20 kg Körpergewicht und/​oder 40 cm Widerristhöhe (aus­ge­wach­sen) gebüh­ren­frei. Nun ist dafür eine Gebühr von 25 € zu entrichten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)