Grevenbroich: Lesung – Mein Mann, meine Schwiegermutter und ich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die Autorin und Konfliktberaterin Dorothee Döring hat zu die­ser oft span­nungs­ge­la­de­nen Beziehung zwi­schen Mann, Ehefrau und Schwiegermutter ein Buch ver­öf­fent­licht, wel­ches sie am Donnerstag, 12.03.2015, 19.30 Uhr in der Stadtbücherei im Rahmen einer Lesung vor­stel­len wird.

Durch Generationsunterschiede und unter­schied­li­che Lebensauffassungen gerät das Verhältnis zwi­schen Schwiegermutter und Schwiegertochter schnell in ein Spannungsfeld aus Vorwürfen, Übergriffen, Eifersucht, Konkurrenz, Manipulation und Anthipathie. Der Mann zwi­schen bei­den Frauen gefähr­det oft die Situation zusätz­lich, weil er sich in einem Loyalitätskonflikt befindet.

Das Buch iden­ti­fi­ziert ver­schie­dene Schwiegermutter-​Typen und zeigt an authen­ti­schen Fällen Hintergründe und Motive unter­schied­lichs­ter Verhaltensweisen auf. Schwiegertöchter erhal­ten prak­ti­ka­ble Hilfestellungen, um mani­pu­la­ti­vem oder offen bös­ar­ti­gem Verhalten ent­ge­gen­zu­tre­ten, Missverständnisse aus­zu­räu­men, Konflikte und Reibungen zu ver­mei­den und faire Kompromisse zu fin­den.
Natürlich liegt es nicht immer an der Schwiegermutter, wenn die Beziehung bei­der Frauen nicht klappt, es kann auch an der „bösen” Schwiegertochter lie­gen. Auch frus­trier­ten Schwiegermüttern wird im Buch eine Hilfestellung ange­bo­ten, wie sie mit einer „schwie­ri­gen” Schwiegertocher umge­hen kön­nen. Der Eintritt beträgt 8 Euro, eine Anmeldung ist über die VHS unter 02181/​608235 erforderlich.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)