Dormagen: Altbausanierung – Firmen kön­nen sich in Info-​Mappe beim Umwelttag präsentieren

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Am Samstag, 15. August, star­tet auf dem neu­ge­stal­te­ten Bahnhofsvorplatz der „Dormagener Tag der Umwelt“. Ein Schwerpunktthema wird dabei die Sanierung von Altbauten sein. 

Auch Dormagener Handwerksbetriebe kön­nen sich hier mit ihren Dienstleistungen prä­sen­tie­ren. Von 10 bis 16 Uhr sind unter ande­rem Info-​Stände auf dem Platz geplant.

Parallel dazu will die Stadt als Veranstalter gemein­sam mit der Verbraucherzentrale und der Energieagentur NRW eine Info-​Mappe rund um das Thema Altbausanierung herausgeben.

Die Mappe soll auch eine Liste der in die­sem Bereich täti­gen Handwerksbetriebe aus Dormagen ent­hal­ten. Unternehmen, die sich an dem Umwelttag betei­li­gen oder in die Liste auf­ge­nom­men wer­den wol­len, kön­nen sich bei dem städ­ti­schen Klimaschutzmanager Dennis Fels mel­den (Telefon 02133/257–696, E‑Mail: dennis.fels@stadt-dormagen.de).

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)