Neuss/​Dormagen: Wohnungseinbrüche am Wochenende

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Dormagen (ots) – In Neuss nutz­ten Einbrecher die Abwesenheit von Anwohnern der Deutzer Straße (Grimlinghausen), der Rheinfährstraße (Uedesheim) und der Stegerwaldstraße (Vogelsang), um in deren Häuser einzudringen.

Am Samstag (31.01.), zwi­schen 14:15 und 0 Uhr, stah­len die Unbekannten an den genann­ten Tatorten Bargeld, Schmuck und Elektronikgeräte, bevor sie uner­kannt entkamen.

Am sel­ben Tag, zwi­schen 17 und 18:20 Uhr, schlu­gen bis­lang unbe­kannte Täter die Terrassentür eines Hauses an der Zonser Straße (Uedesheim) ein. Sie durch­such­ten sämt­li­che Zimmer und stah­len Schmuck, Bargeld und Teile einer Musikanlage. Aufgrund der Nähe zur Rheinfährstraße schließt die Polizei einen Zusammenhang zwi­schen den bei­den Taten nicht aus.

In Dormagen stie­gen Diebe durch ein ein­ge­schla­ge­nes Fenster in ein Haus an der Rubensstraße ein. Sie durch­such­ten die Zimmer nach Wertgegenständen. Was sie ent­wen­de­ten ist bis­lang noch unklar. Die Tat ereig­nete sich zwi­schen Samstag (31.01.), 18 Uhr, und Sonntag (01.02.), 15:30 Uhr.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und sicherte Spuren an den Tatorten. Sie sucht Zeugen, die ver­däch­tige Wahrnehmungen gemacht haben und diese unter 02131–3000 mitteilen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)