Neuss: Fußgänger lebens­ge­fähr­lich ver­letzt – Nachtrag – Fußgänger verstorben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Freitag (30.01.2015), um 14:35 Uhr, ereig­nete sich auf dem Theodor-​Heuss-​Platz in Höhe des Hauptbahnhofes ein schwe­rer Verkehrsunfall.

Zur Unfallzeit über­querte ein 66-​jähriger Neusser als Fußgänger die zwei­spu­rige Fahrbahn in Richtung Bahnhof. Hierbei wurde er nach Zeugenangaben von dem Pkw eines 27-​jährigen Dormageners, wel­cher in Richtung Düsseldorfer Straße unter­wegs war, erfasst.

Im Rahmen der Kollision trug der Senior lebens­ge­fähr­li­che Verletzungen davon und wurde nach Erstversorgung an der Unfallstelle einem Krankenhaus zugeführt.

Im Verlauf der Unfallaufnahme erga­ben sich bei dem Fahrzeugführer Anhaltspunkte für einen Drogenkonsum. Zum Nachweis einer Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn bis 17:00 Uhr gesperrt. Der ent­stan­dene Gesamtsachschaden wird auf ca. 5000,- Euro beziffert.

Nachtrag 01.02.2015

Neuss (ots) – Nachtrag zu unse­rer Pressemeldung von Freitag 30.01.2015. Wir berich­te­ten über einen schwe­ren Verkehrsunfall in Neuss auf dem Theodor-​Heuss-​Platz. Leider müs­sen wir nun­mehr mit­tei­len, dass der 66-​jährige an sei­nen schwe­ren Verletzungen ver­stor­ben ist.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)