Korschenbroich: Grundwasserpumpen müs­sen vor­erst nicht lau­fen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Korschenbroich – Die im Januar 2015 in Betrieb genommenen Grundwasserpumpen in Herrenshoff (Ecke Novalis-/v. Kleist Str.) und auf dem Ponton im Myllendonker See konnten nun wieder abgestellt werden.

Dies ergab die kontinuierliche, routinemäßige Messung der Pegelstände durch den Erftverband, der das Grundwasserpumpen in Korschenbroich professionell managt.

Wer die Entwicklungen mit verfolgen will, kann einfach auf die Homepage der Verbandes gehen, der hier von Anfang an eine eigene Seite für Korschenbroicher Bürger eingerichtet hat:

http://www.grundwasser-korschenbroich.de/.

Die übrigen Pumpen in den Ortsteilen Kleinenbroich, Pesch und Raderbroich brauchten bislang nicht in Betrieb genommen werden, da hier die Einschaltwerte an den Referenzmessstellen nicht erreicht wurden.

Sollte der Einschaltwert an einer der Stationen wieder erreicht werden, schaltet der Erftverband diese Pumpe an.

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.