Rommerskirchen: Thermographie Untersuchungen und Energieberatung Basis-​Check der Verbraucherzentrale

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Auch in die­sem Jahr bie­tet die Gemeinde Rommerskirchen in Zusammenarbeit mit den Integral-​Ingenieuren, Aachen, Thermographie-​Tests für Häuser zu einem Vorzugspreis an.

Thermographie-​Aufnahmen decken die ener­ge­ti­schen Schwachstellen einer Gebäudehülle auf. Mit Hilfe einer spe­zi­el­len „Infrarot-​Kamera“ wer­den Wärmebilder erstellt, die auf­zei­gen, an wel­chen Stellen des Gebäudes die meiste Wärme ver­lo­ren geht.

Die Temperaturen auf der Gebäudeoberfläche wer­den mit der Kamera gemes­sen und Unterschiede bild­lich dargestellt.

Aussagefähige Aufnahmen müs­sen zur kal­ten Jahreszeit bei nied­ri­gen Außentemperaturen und bei Dunkelheit erstellt wer­den, damit die Messungen nicht durch die Wärmestrahlung der Sonne beein­flusst werden.

Typische Schwachstellen am Gebäude sind:

  • Wärmeverluste im Bereich der Rollladenkästen, Fenster und Fensterbänke
  • erhöhte Wärmeabstrahlung durch unge­dämmte Geschossdecken
  • nicht iso­lierte Steigleitungen oder Rohrführungen
  • erhöhte Wärmeverluste am Übergang Dach/​Wand

Die Thermographie-​Untersuchung kos­tet für Gebäude bis 150 m² 120,–Euro; ab 150 m² 180,–Euro.

Nach der Beratung ent­schei­den die Hauseigentümer selbst, wel­che Maßnahmen zur Energieeinsparung an Ihrem Gebäude umge­setzt werden.

Interessenten an die­sen Aktionen kön­nen sich zwecks Terminvereinbarung mit dem Energiebeauftragten der Gemeinde Rommerskirchen, Otto Bienert, in Verbindung setzen:

Montag, Mittwoch und Donnerstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Telefonnummer: 02183/​80049 oder per Mail unter otto.bienert@rommerskirchen.de

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)