Rhein-​Kreis Neuss: Berufsbildungszentrum Grevenbroich – Dr. Jörg Kazmierczak neuer Schulleiter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Dr. Jörg Kazmierczak ist neuer Schulleiter am Berufsbildungszentrum (BBZ) Grevenbroich. Er trat die Nachfolge von Herbert Ortmanns an, der in den Ruhestand gegan­gen ist.

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und Schuldezernent Tillmann Lonnes wünsch­ten Kazmierczak bei einem Besuch in der Einrichtung, die der Rhein-​Kreis Neuss an der Bergheimer Straße betreibt, alles Gute und eine glück­li­che Hand.

Neuer BBZ-Chef (von links): Schuldezernent Tillmann Lonnes, Schulleiter Dr. Jörg Kazmierczak und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Foto: M. Reuter/ Rhein-Kreis Neuss
Neuer BBZ-​Chef (von links): Schuldezernent Tillmann Lonnes, Schulleiter Dr. Jörg Kazmierczak und Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke. Foto: M. Reuter/​Rhein-​Kreis Neuss

Das BBZ Grevenbroich bie­tet den Jugendlichen her­vor­ra­gende Möglichkeiten für einen opti­ma­len Einstieg ins Berufsleben, und die Zusammenarbeit zwi­schen Schule und Schulträger war immer bes­tens”, so Petrauschke.

Nach dem Referendariat in Kempen am Niederrhein unter­rich­tete Kazmierczak zunächst an der Fachschule des Möbelhandels in Köln und spä­ter am Nell-​Breuning-​Berufskolleg in Frechen. Danach lei­tete er sechs Jahre das BBZ Dormagen. In Grevenbroich sucht er jetzt nach „neuen Herausforderungen an einem deut­lich grö­ße­ren Berufskolleg”, wie er sagt.

Mit 2300 Schülerinnen und Schülern, 110 Lehrkräften und einem umfang­rei­chen Bildungsangebot bie­tet das BBZ Grevenbroich eine Vielzahl inter­es­san­ter Gestaltungsmöglichkeiten”, so Kazmierczak. Er möchte die Attraktivität des BBZ gemein­sam mit allen ande­ren Beteiligten wei­ter steigern. 

(32 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)