Meerbusch: Tolle Erfolgsbilanz für die Städtische Musikschule beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Mit her­vor­ra­gen­den Ergebnissen sind die jun­gen Instrumentalisten der Städtischen Musikschule vom Regionalwettbewerb „Jugend musi­ziert” in Korschenbroich zurückgekehrt: 

Alle Meerbuscher Darbietungen wur­den mit ers­ten und zwei­ten Preisen belohnt. Vier Solisten und zwei Duos qua­li­fi­zier­ten sich für den NRW-​Landesentscheid, der Anfang März in Düsseldorf statt­fin­den wird.

Zum Landeswettbewerb fah­ren die Querflötistin Jana-​Su Möller, Posaunist Felix Koch sowie die Gitarristen Pierre Schneider und Tzu-​An Maximilian Chong.

In der Kategorie „Klavier und ein Streichinstrument” dür­fen Noee Marisa Knecht (Klavier) und Natalia Ulanicki (Violoncello) sowie Noah El Hachem (Klavier) und Carl Heimig (Kontrabass) die Städtische Musikschule Meerbusch gegen die Konkurrenz aus ganz NRW vertreten.

Die jun­gen Musiker wer­den unter­rich­tet von Anne Burbulla, Peter Koch, Eduardo Inestal, Werner Kiefaber, Dan Zemlicka und Michael Meier-Etienne.

Einen wei­te­ren ers­ten Preis ver­gab die Jury an Charlotte Meyer (Blockflöte), die die Qualifikation zum Landeswettbewerb ebenso nur um einen Punkt ver­passte wie der Pianist Lyod Rompelberg, der mit Violinistin Antonia Multhauf vorspielte.

Zweite Preise gin­gen an Clara Rosenberg (Blockflöte), an Josephine und Clara Minuth (Querflöte mit Klavierbegleitung) sowie an Amelie Eppner und Chiara-​Marie Hünseler (Querflöte mit Klavierbegleitung).

Auch die Blechbläser heims­ten mit Lars Koch und Nils Scherch zwei zweite Preise ein.

Die Musikschulleiter Anne Burbulla und Michael Krones zeig­ten sich nach dem Regionalwettbewerb hoch­zu­frie­den. „Die gewis­sen­hafte Vorbereitung hat sich gelohnt, das war beste Werbung für die Städtische Musikschule Meerbusch. Wir gra­tu­lie­ren allen Teilnehmern und ihren Lehrern von Herzen.”

(25 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)