Meerbusch: PKW Brand auf der Meerbuscher Straße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-Osterath – Um 11:43 Uhr wurden am gestrigen Dienstag, den 27.01.2015, zwei Löschzüge der Feuerwehr Meerbusch einen Parkplatz an der Meerbuscher Straße nach Osterath zu einem brennenden PKW gerufen.

Der Fahrer des aus Duisburg stammenden BMW X5 hatte kurz zuvor wegen eines technischen Defektes die A57 verlassen und sein Fahrzeug auf dem Parkplatz abgestellt.

2015-01-27_Mee_lz2_pkw_2Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Getriebe in Vollbrand und die Flammen griffen bereits vom Motor auf den Innenraum des Fahrzeugs über.

Ein Trupp unter Atemschutz brach zuerst die Motorhaube auf und konnte den Brand anschließend schnell mit einem Strahlrohr löschen.

Auf Grund der starken Rauchentwicklung und der ungünstigen Windrichtung wurde die Polizei zur Warnung der Fahrer auf der Autobahn einbezogen. Nach knapp einer Stunde waren die Nachlösch- und Aufräumarbeiten beendet. Fotos(3): Ffw Meerbusch

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)